Aurora Objektwäsche GmbH - Code of Conduct

This Aurora Objektwäsche GmbH code of conduct, dated April 2021, stipulates the values and principles the suppliers of aurora Objektwäsche GmbH (hereinafter referred to as “aurora”) have committed to implementing in their supply chains.

This code of conduct has been established in accordance with the United Nations Guiding Principles on Business and Human Rights, the OECD Guidelines, the ILO Core Labor Standards, the amfori BSCI Code of Conduct (January 2014), and the applicable legal framework.

The code of conduct contains the following sections:

I. Preamble
II. Basic requirements to business partners

I. Preambel

This code of conduct lays out a set of principles and values that reflect the beliefs of aurora Objektwäsche GmbH and its expectations towards its business partners.
The aurora code of conduct is based on international conventions such as the Universal Declaration of Human Rights, the Guidelines on Children’s Rights and Entrepreneurship, the United Nations Guiding Principles on Business and Human Rights, the OECD Guidelines, the amfori BSCI Code of Conduct, as well as the UN Global Compact and the International Labor Organization (ILO) Conventions and Recommendations that are essential for improving working conditions in the supply chain.
Business partners who adopt the aurora Code of Conduct must comply with the principles set out in this document and meet their responsibilities to respect human rights within their spheres of influence.
aurora Objektwäsche GmbH maintains a constructive and open dialog with its business partners and stakeholders in order to support the principles of socially responsible business.
Apart from this, it considers the establishment of stable working relationships between employees and management to be an indispensable prerequisite for sustainable economic activity.

II. Basic requirements to business partners

aurora Objektwäsche GmbH expects that all of its business partners comply with the aurora code of conduct. Business partners monitored for compliance with the principles below also must document that they (a) take all necessary steps to ensure their own compliance with the aurora code of conduct, and (b) take reasonable steps to ensure that all of their own business partners that are involved in the production processes comply with the aurora code of conduct as well.

Right to Freedom of Association and Right to Collective Bargaining

Business partners:
(a) respect the right of workers to form trade unions in a free and democratic manner;
(b) do not discriminate against workers on the basis of trade union membership; and
(c) respect the right of workers to use collective bargaining.
Business partners shall not prevent workers’ representatives from contacting or interacting with workers in the workplace. When operating in countries where trade union activity is illegal or where free and democratic trade union activity is not permitted, business partners shall consider this principle by allowing workers to freely choose their own representatives with whom the company can maintain a dialog on workplace issues.

No Discrimination

Business partners must not discriminate against, exclude, or favor any persons based on their gender, age, religion, race, caste, birth, social background, disability, ethnic or national origin, nationality, membership in employee organizations including trade unions, political membership or views, sexual orientation, family obligations, marital status, or any other feature that may result in discrimination. In particular, workers must not be subjected to harassment or disciplinary action on the above grounds.

Appropriate Remuneration

The business partners are in compliance with this principle when they respect the right of workers to adequate remuneration that is sufficient to provide them and their families with a decent living and to social benefits granted by law, without prejudice to the specific expectations set out in the context of this agreement.
Business partners shall pay at least the statutory minimum wages or, if higher, the industry standards approved on the basis of collective bargaining.
Wages shall be paid in legal tender, in a timely manner, regularly and in full. Partial payment in kind is permitted in accordance with ILO requirements. The wage level shall reflect the qualifications and educational level of workers and shall relate to regular working hours.
Deductions are only permitted subject to the conditions stipulated by law or laid down in collective agreements.

Reasonable Working Hours

Business partners are in compliance with this principle when they ensure that workers are not required to work more than 48 regular hours per week without prejudice to the specific expectations set out in the context of this agreement. However, aurora accepts the exceptions established by the ILO.
Applicable national legislation, industry benchmark standards, or collective agreements shall be interpreted within the international framework conditions stipulated by the ILO.
The upper limit for the number of working hours as named above may be exceeded in the exceptions stipulated by the ILO. In such cases, overtime work shall be permitted.
The use of overtime work should remain an exception. It should be voluntary, remunerated at a premium rate of not less than one and a quarter times the regular rate, and it should not entail a significantly higher probability of occupational risks. Business partners shall also grant their employees the right to take breaks to rest on every working day as well as the right to having at least one day off every seven days, except where collective agreements stipulate any exceptions.

Occupational Safety

Business partners comply with this principle when respecting the right of workers and local communities to healthy working and living conditions, without prejudice to the specific expectations set out in this agreement. Vulnerable individuals such as, among other persons, adolescent workers, young mothers, and pregnant women, as well as people with disabilities, are granted special protection.
Business partners are expected to comply with health and safety legislation or, if national legislation is inadequate or poorly implemented, with international standards.
Active cooperation between the management and workers or their representatives is essential to implement systems that ensure a safe and healthy working environment. This can be achieved by establishing health and safety committees.
Business partners must have systems in place to identify, assess, prevent, and control potential risks to workers’ health and safety. They must take effective measures to prevent potential accidents, injuries, and illnesses of employees in connection with or in the course of work. Such measures are to mitigate the hazards associated with the working environment as far as is reasonably practicable.
Business partners must strive to improve worker protection in the event of accidents, among other things by compulsory insurance schemes.
Business partners must take all measures that are appropriate within their spheres of influence to ensure stability and safety of the facilities and buildings they use, including employee housing facilities provided by the employer, and to protect them from any foreseeable emergencies.
Business partners must respect the employees’ right to leave the company premises without having to request the company’s permission in order to remove themselves from imminent danger.
Business partners must provide appropriate occupational healthcare and related facilities.
Business partners must provide access to potable water, safe and clean dining and resting areas, clean and safe food preparation and storage areas. Apart from this, business partners must provide effective personal protective equipment (PPE) to all employees free of charge at all times.

No Child Labor

Business partners are in compliance with this principle when they do not directly or indirectly employ any children below the legal minimum age for compulsory education, and in no case younger than 15 years of age, except where the exceptions accepted by the ILO apply.
Business partners must establish reliable age determination mechanisms in the scope of their recruitment processes to protect children from any form of exploitation. These must never lead to any degrading or undignified treatment of workers.
Particular care is required regarding the dismissal of children, who may end up in more dangerous forms of employment such as prostitution or drug trafficking. Business partners keeping children away from the workplace must take the initiative to identify measures to ensure protection of affected children. Business partners should attempt to provide decent work for an adult household member of the child’s affected family in alignment with the respective situation.

Special Protection for Adolescent Workers

Business partners are in compliance with this principle if they ensure that adolescents do not perform any night work and are protected from working conditions that jeopardize their health, safety, morals, and development without prejudice to the specific expectations stipulated under this principle.
If adolescent workers are employed, business partners should ensure that (a) the type of work they perform does not impair their health or development; (b) their working hours do not interfere with participation in vocational training programs accepted by the competent body or with their ability to benefit from the training.
Business partners shall establish the mechanisms required to prevent, identify, and limit harm to adolescent workers, with a special view to adolescent workers’ access to effective complaint mechanisms as well as to occupational health and safety training systems and programs.

No Precarious Employment

Business partners are in compliance with this principle if they: (a) ensure that their employments do not cause any insecurity or social or economic vulnerability of their workers; (b) operate based on an accepted and documented employment established in accordance with national law, custom, or practice and international labor standards (based on the option that provides the greater protection), without prejudice to the specific expectations set out in this chapter.
Business partners must provide workers with comprehensible information on their rights, obligations, and working conditions, including terms on working hours, remuneration, and payment, before entering into the employment.
Business partners must strive to provide decent working conditions that support workers, which means women and men alike, also in their roles as parents or carers, in particular for any migrant and seasonal workers whose children may have been left behind in migrants’ hometowns.
Business partners must not use employments in ways intentionally inconsistent with the intent of the law. This shall include, among other things, (a) training programs not intended to provide skills or regular employment, (b) seasonal or casual work used to undermine worker protections, and (c) labor-only contracts. Furthermore, subcontracting must never be used to undermine the right of workers.

No Forced Labor

Business partners must never resort to any form of servitude, forced or compulsory labor, slave labor, human trafficking, or involuntary labor.
Business partners risk accusations of complicity if they profit from such forms of labor on the side of their own business partners.
Business partners must apply particular care in direct and indirect use and recruitment of migrant workers. Business partners must grant their employees the right to leave their jobs and terminate their employment with the employer, subject to a reasonable period of notice.
Business partners must ensure that their workers are not subjected to inhumane or degrading treatment, corporal punishment, mental or physical coercion, and/or verbal abuse.
Any disciplinary action must be recorded in writing and must be verbally explained to employees clearly and comprehensibly.

Environmental Protection

Business partners are in compliance with this principle when they take the necessary measures to prevent environmental damage, without prejudice to the specific expectations set out in this chapter.
Business partners should review their operations for any significant environmental impacts and establish effective directives and procedures to reflect their environmental responsibilities. They shall ensure implementation of adequate measures to reduce impairment of the community, natural resources, and the environment as a whole.

Ethical Business

Business partners are in compliance with this principle when they do not engage in corruption, extortion, or embezzlement, or in any form of bribery, including, among other things, the promise, offer, or granting of improper financial or other inducements, without prejudice to the objectives and expectations set out in this chapter.
Business partners are expected to maintain accurate information about their operations, structure, and performance and to disclose this information in accordance with applicable regulations and industry benchmark practices.
Business partners shall not participate in the forgery of such information or in any act of deception along the supply chain.
They must also collect, use, and otherwise process any personal data (including that of employees, business partners, customers, and consumers within their sphere of influence) with reasonable care. Such collection, use, or other processing of personal data shall take place in accordance with the legal provisions and requirements concerning data protection and information security.

Certifications

Our product portfolio

Datenschutz gemäß DSGVO:

  1. 1.

    Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

  2. 2.

    Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung
    Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme oder Eröffnung des Kundenkontos benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung und/ oder die Kontoeröffnung nicht abschließen, bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

  3. 3.

    Datenweitergabe
    Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

    • Datenweitergabe an Versanddienstleister
      Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, geben wir aufgrund dieser gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer an den ausgewählten Versanddienstleister weiter, damit dieser vor Zustellung zum Zwecke der Lieferungsankündigung bzw. -abstimmung Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann.
    • Die Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber dem Versanddienstleister unter der im Folgenden aufgeführten Kontaktadresse widerrufen werden. Nach Widerruf löschen wir Ihre hierfür angegebenen Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

  4. 4.

    E-Mail-Newsletter und Postwerbung
    E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter

    Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden.

    Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

    Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister versendet, an den wir Ihre E-Mail-Adresse hierzu weitergeben. Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.
    Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

    Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Postanschrift für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    Die Werbesendungen werden im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister erbracht, an den wir Ihre Daten hierzu weitergeben. Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

  5. 5.

    Cookies und Webanalyse
    Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, um passende Produkte anzuzeigen oder zur Marktforschung verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.

  6. 6.

    Beim ersten Besuch auf unserer Seite öffnet sich am oberen Rand ein Fenster. Hier können Sie den unterschiedlichen Cookies zustimmen. Wenn Sie eine Zustimmung auf unserer Webseite über diesen Cookie-Dienst abgeben, werden automatisch folgende Daten protokolliert:
    Die IP-Nummer in anonymisierter Form (die letzten drei Ziffern werden auf ´0´gesetzt)
    Datum und Uhrzeit der Zustimmung
    Benutzeragent des Browsers
    Die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde
    ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key
    der Einwilligungsstatus des Nutzers, der als Nachweis der Zustimmung dient
    Sie können die Cookies für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links verwalten:
    Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
    Safari™: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
    Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
    Firefox™: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
    Opera™: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

    Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

    Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, benutzt diese Website im Rahmen der Anwendung von Google Analytics (siehe unten) zu Werbezwecken auch das sogenannte DoubleClick-Cookie, das eine Wiedererkennung Ihres Browsers beim Besuch anderer Websites ermöglicht. Die durch das Cookie automatisch erzeugten Informationen über den Besuch dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP Adresse wird dabei durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Google wird diese Informationen benutzen, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google DoubleClick durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

    Google Double Click ist ein Angebot der Google LLC. (www.google.de).

    Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem EU-US-Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat kann eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie das DoubleClick-Cookie über diesen Link deaktivieren. Daneben können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

    Einsatz von Google (Universal) Analytics zur Webanalyse
    Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, setzt diese Website zum Zweck der Webseitenanalyse Google (Universal) Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google LLC (www.google.de). Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel Cookies. Die automatisch erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird dabei die IP-Adresse vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Analytics durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

    Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem EU-US-Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat kann eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Hierdurch wird die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindert.

  7. 7.

    Versand von Bewertungserinnerungen per E-Mail
    Bewertungserinnerung durch Trusted Shops
    Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.de), damit diese Ihnen eine Bewertungserinnerung per E-Mail zusendet.

    Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber Trusted Shops widerrufen werden.

  8. 8.

    Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte
    Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

    • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
      – zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
      – zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
      – aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
      – zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
      – die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
      – die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
      – wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
      – Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
    • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
    • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

    Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an:

  9. 9.

    Werbung über Marketing-Netzwerke
    Google AdWords Remarketing
    Über Google Adwords werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google AdWords Remarketing durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web sehen. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.Google AdWords Remarketing ist ein Angebot der Google LLC (www.google.de). Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem EU-US-Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie das Remarketing-Cookie über diesen Link deaktivieren. Daneben können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen.